Einladung zur 17. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung am 20.09.2017
14.11.2018 Kategorie: Aktuelles, Startseite

Information für private Brennholzwerber


Wie Ihnen bekannt sein dürfte, wird der Kommunalwald der Gemeinde Weinbach ab dem 01.01.2019 nicht mehr durch den Landesbetrieb HessenForst, sondern durch einen bei der Gemeinde Weinbach angestellten Förster betreut.

An den Modalitäten für private Brennholzwerber wird sich durch diesen Wechsel jedoch nichts ändern. Sie können weiterhin wie gewohnt ihr Brennholz aus dem Kommunalwald zu angemessenen Preisen und damit nun auch direkt über das Rathaus erwerben.

Die Bestellung von Brennholz für das Forstwirtschaftsjahr 2019 kann ab sofort bei der Gemeindeverwaltung Weinbach, zunächst bei Herrn Fabian Scherber, telefonisch unter der Rufnummer (06471) 9430-13 oder per E-Mail an f.scherber@weinbach.de angemeldet werden.
Da es verschiedene Möglichkeiten zum Erwerb von Brennholz gibt teilen Sie uns bitte die gewünschte Menge mit und ob Sie bereits aufgearbeitetes und am Weg gerücktes Holz oder noch im Bestand befindliches Holz aufarbeiten möchten.

Das Brennholz wird Ihnen dann Anfang des kommenden Jahres vom neuen Revierförster zugeteilt. Dieser steht Ihnen dann auch zukünftig als Ansprechpartner für den Erwerb von Brennholz zur Verfügung. Die entsprechenden Kontaktdaten werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Zertifizierung des Gemeindewaldes nach PEFC für das Aufarbeiten des Holzes mit der Motorsäge die entsprechende Sachkunde (Motorsägenführerschein) vorgelegt werden muss.

Der Preis für Laubhartholz gerückt am Weg beträgt 53 Euro je Festmeter und der Preis für Laubhartholz, welches eigenständig im Bestand aufgearbeitet wird, liegt bei 21 Euro je Raummeter.